Kontakt

Stefan Merkel
Kaiserstraße 90
72764Reutlingen
Tel: 0 172 / 711 63 67
Mail: info@schwabenketchup.de

Im Netz

Web: http://schwabenketchup.de/home/
Facebook: https://www.facebook.com/Schwabenketchup/
Instagram: #schwabenketchup
Twitter: #schwabenketchup

Schwabenketchup Philosophie

Schwabenketchup wird aus sonnengereiften italienischen Tomaten hergestellt. Hochwertiges Gemüse, eine Auswahl verschiedener Essige und nur ein Esslöffel brauner Rohrzucker bringen den einzigartigen Geschmack. Es werden keine Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel verwendet. Allein die edlen Zutaten und der sehr aufwendige Kochprozess bestimmen das Geschmackserlebnis. Die Rezeptur wurde mit reichlich Geduld und viel Leidenschaft abgestimmt. Letztendlich hat es sich gelohnt, fast ein halbes Jahr nach den richtigen Tomaten zu suchen. Denn sie sind es, die den unverwechselbaren Charakter des Schwabenketchups prägen.

         

Schwabenketchup Sorten

  • Glassisch – Das Original. Sehr tomatig und fruchtig. Ideal zur Wurst. Oder als Grundlage für eine Pizza.
  • A bissle scharf – Für alle, die etwas mehr Bums vertragen, habe ich hier den Anteil an Chili erhöht. Zur Currywurst ein Traum.
  • Edelscharf – Der besondere Apfelessig aus der Reutlinger Essigmanufaktur bringt einen besonders edlen Geschmack ins Glas. Ein Exot, der seinen Fankreis ständig vergrößert.
  • Soß zom grilla – Das ist die schwäbische Antwort auf die amerikanische BBQ-Soße mit ausgelassenem, geräuchertem Speck. Natürlich ohne künstliche Raucharomen.
  • Zom Zong verbrenna – Sehr scharf mit echten Habanero Chili. Für alle denen es nicht scharf genug sein kann. Mit leichtem Raucharoma und der Frische einer Orange. Die scharfe Variante von der Soß zom Grilla.

Produktion

Angefangen hat alles im Januar 2016 in der eigenen Küche und im kleinen Kochtopf. Dass man das nicht ewig so machen kann, war schnell klar. Nach einigen Optimierungen am heimischen Herd wird nun seit Mai 2017 zu 100 Prozent professionell im Alznauer Hof in Gomaringen produziert. Mittlerweile ist auch der Chefkoch Christoph Alznauer in den Produktionsablauf eingeweiht und stellt mit mir zusammen unser Schwabenketchup her. Derzeitiger Output: bis zu 100 Flaschen pro Produktionstag

         

Über Schwabenketchup

Im richtigen Leben Stefan Merkel Werbefotograf und hat ein eigenes Studio in Reutlingen. Oft wird er gefragt, wie man als Fotograf auf die Idee kommt, Ketchup zu kochen. Nun, er ist ein kreativer Mensch mit vielen Ideen. Im Grunde liegen Kochen und Fotografieren gar nicht so weit auseinander. Die Vorgehensweise – probieren, anschauen, bzw. schmecken, etwas verändern und wieder probieren, bis es passt – ist gewissermaßen gleich. Das Entscheidende jedoch besteht darin, die eigenen Ideen zu verwirklichen. Prima, wenn sie sich als machbar erweisen, noch besser, wenn sie gut sind (was hier ohne Zweifel zutrifft). Schwabenketchup ist auf vielen Märkten der Region unterwegs, einfach mal probieren.

Alle Partner

0

Beginnen Sie zu tippen und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen