Kontakt

Helmut Gröner
Abraham a Sancta Clara Straße 12
88637 Leibertingen-Kreenheinstetten
Tel: 07570 440
Mail: kontakt@traube-kreenheinstetten.de

Im Netz

Webseite: www.traube-kreenheinstetten.de
NPWOD: https://marktplatz-donau.de/naturparkwirte-im-naturpark-obere-donau/
Twitter: #naturparkwirte

Traube Kreenheinstetten

„Gäste verwöhnen“ lautet die uralte Tradition des Gasthauses, zu der sich Familie Gröner verpflichtet fühlt. Und damit das klappt, hat die Traube Kreenheinstetten einiges zu bieten: In der Heimatstube erleben Gäste das Gefühl heimeliger Geborgenheit. Neben dem Restaurant hat es einen Festsaal mit Platz für über 60 Personen. Der Saal bietet genügend Platz und ist für Festlichkeiten, Tagungen und Gesellschaftsreisen besonders gut geeignet. Darüber hinaus gibt es Gästezimmer mit Frühstück und bei Bedarf auch Halb-/Vollpension. Ebenso finden Radfahrer und Wanderer Zusatzangebote wie Fahrradtransport, Abholservice und Pauschalangebote.

Tradition verpflichtet

Der Landgasthof „Zur Traube“ blickt auf eine reiche geschichtliche Vergangenheit zurück. In diesem Hause wurde im Jahre 1644 der berühmte kaiserliche Hofprediger in Wien „Abraham a Sancta Clara“ geboren. Zahlreiche Bilder in unserer Abraham a Sancta Clara-Stube erläutern den Werdegang dieses Mannes, der sich als wortgewaltigster Prediger seit der Reformation und als Volksschriftsteller einen Namen gemacht hatte.
1929 wurde der Gasthof „Zur Traube“ von Hermann Gröner erworben. Seit dieser Zeit befindet sich der Gasthof im Besitz der Familie Gröner. Durch den Ausbau der ursprünglichen „Dorfwirtschaft“ zu einem modernen, und dennoch rustikalen Landgasthof mit Pension, sind die Einrichtungen geschaffen worden, die dem Gast den Aufenthalt zu einem Erlebnis werden lassen.

Wohlfühlen in der Traube Kreenheinstetten

Die Gaststube zwischen gusseisernem Kachelofen, getäfelter Holzdecke, barockem Herrgottswinkel und alten Fotowänden ist urgemütlich. Zur badischen Wirtshauskultur gehören auch die Gerichte. In der kalten Jahreszeit gibt es Wild, im Sommer viel frischen Salat mit Kräutern und Blümchen. Vielfalt gilt auch beim Gemüse, das zu traditionellen Fleischgerichten gereicht wird. Unregelmäßig dienstags findet ein traditionelles Wirtshaussingen statt. Die rustikal eingerichteten Zimmer des Gasthofes sind besonders für Wanderer und Radfahrer interessant. Zusätzlich für Wohnmobilisten gibt es kostenlosen Aufenthalt sowie Landstrom und Frischwasser.

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch Ruhetag
Dienstag, Donnerstag, Freitag ab 17.00 Uhr
Samstag ab 11.00 Uhr
Sonntag ab 10.00 Uhr

Alle Partner

0

Beginnen Sie zu tippen und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen